12 Aug

Ausflug nach Emmen/NL 2015

Published by ute

Am Dienstag, den 11.August fuhren wir mit dem Auto (die Räder hatten wir natürlich auf dem Heckträger!) nach Emmen/NL. Dort wollten wir die Radtour "Rund um Emmen" mit einer Länge von ca.33 km machen. Zwar ist uns das Ausschilderungssystem durchaus bekannt, aber trotzdem hatten wir zunächst unsere Schwierigkeiten, den "knooppunt 21" am Bahnhof zu finden, da einige Straßen gesperrt waren, weil ein Radrennen dort stattfand. Ist ja auch ganz schön, zumal da etliche Buden usw. aufgestellt waren und sich viele Leute das Rennen ansehen wollten. Außerdem gab es noch den wöchentlichen "Vlindermarkt". Man kann sich also wohl vorstellen, dass die Innenstadt von Emmen nicht ganz leer war. Na, und überall die berühmten "fietsen".

05 Jul

Verschiedene Radtouren

Published by ute

Wie der Titel schon sagt, sollen hier verschiedene von uns teilweise selbst zusammengestellte Radtouren mit und ohne Fotos beschrieben werden.

Radtour am 22.August 2015

Aus der Zeitung erfuhren wir, dass es in Westerkappeln eine neue Radtour gibt: dasWesterkappelner RadelEi.

01 Jun

Am Renkenörener See/2015

Published by ute

Am Pfingstmontag fuhren wir ein bisschen mit unseren Rädern herum und kamen dabei am Renkenörener See vorbei. An diesem Tag war das Gelände geöffnet und wir sahen uns dort einmal um.

Wir waren sehr überrascht, was die Stifterin und ihr Ehemann und seit 2004 der Heimatverein Borgloh alles auf die Beine gestellt hatten. Wer mehr wissen will, sollte bei der Neuen Osnabrücker Zeitung googlen.

Bei wunderschönem Wetter liefen wir um den See herum, bewunderten die schöne Anlage mit den gelungenen Sitzecken und Skulpturen. Zum Schluss tranken wir dann noch einen Kaffee und aßen ein Stück selbstgebackenen Kuchen, bevor wir uns auf den Heimweg machten.

 

 

 

29 Jan

Winterurlaub in Ehrwald 2015

Published by ute

Wieder einmal war es endlich so weit. Am 4. Januar fuhren wir in Richtung Ehrwald, meistens sahen wir Regenwolken und grüne Wiese. Und eigentlich wollten wir doch Schnee haben, denn den braucht man doch zum Ski laufen... Nach gut 6 1/2 Stunden, kamen wir in Ehrwald an und es lag Schnee: Glück gehabt!

Am Montag fuhren wir zur Almbahn hoch, liehen uns Skier und dann konnte es los gehen. Man merkte doch deutlich, dass Ehrwald zu den Skigebieten gehörte, in denen Schnee lag. Es war doch recht gut voll auf den Pisten, zumal ja der Dienstag auch noch ein Feiertag war.

Und schön waren auch die Abende bei Familie Schöpf und dem Karten spielen, oder aber auch das Skifahren mit unserer Gastgeberin und nicht zu vergessen der Rodelausflug mit ihr.

30 Aug

Besuch der Landesgartenschau in Papenburg 2014

Published by ute

Am 25. August machten wir uns um ca. 9.30 Uhr per Auto auf den Weg in Richtung Papenburg zur Landesgartenschau. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, es war richtig sommerlich.

Um ca. 11.00 Uhr waren wir auf dem Parkplatz in der Nähe des Haupteinganges. Weit zu laufen hatten wir also nicht. Auch an der Kasse ging alles zügig und schon waren wir auf dem Gelände des Stadtparks. Wir folgten den Schildern und konnten dadurch vieles bewundern, was eben alles zu einer Landesgartenschau gehört. Die Fotos hier und in der Fotogalerie zeigen das ja auch.

  

05 Jun

Urlaub in Kellenhusen 2014

Published by ute

Am Sonntag machten wir uns auf nach Kellenhusen, wo uns dieses Jahr so einige Neuerungen erwarteten. Da war einmal eine andere Wohnung als sonst, allerdings auch im Deichhof. Außerdem konnten unser Ältester und seine Frau nicht kommen, da er gerade erst  eine neue Stelle angetreten hatte. Der jüngere Sohn und seine Frau wollten am Mittwochabend kommen und bis Sonntag bleiben. Und wir hofften auf besseres Wetter als im letzten Jahr.

Und nun der Reihe nach:

06 Feb

Winterurlaub 2014 in Ehrwald

Published by karl

Am 12. Januar fuhren wir in Richtung Ehrwald zum Skiurlaub und blieben bis zum 26. Januar. Auf der Hinfahrt sahen wir nirgends Schnee, desto erleichterter waren wir, dass wir wirklich 13 Tage auf der Ehrwalder Alm und im Gaistal Ski laufen konnten. Ab und zu schneite es auch ein wenig, insgesamt war allerdings kein richtiger Winter da. Naja, wir waren jedenfalls zufrieden. 

                                

Einmal gingen wir auch nach dem Skilaufen den Panoramaweg von Ehrwald nach Lermoos. Das war ein sehr schöner Weg mit tollen Ausblicken auf den Talkessel und die umliegenden Berge; er macht seinem Namen alle Ehre.

17 Nov

Ein Tag im Arboretum Poortbulten 2013

Published by karl

Als wir im Frühsommer in Holland bei Jan Boomkamp waren, war mir ein Prospekt der Gemeinde Losser in die Finger geraten. Dort wurde unter anderem das Arboretum Poortbulten erwähnt. Weil es uns recht interessant erschien, machten wir uns also am Dienstag, dem 22.10. auf den Weg. Da herrliches Herbstwetter war, nahmen wir unsere Fahrräder mit. Losser liegt kurz hinter der Grenze und ist also recht schnell von uns aus zu erreichen. Kurz nach 12.00 Uhr waren wir vor Ort, nahmen aber nur erst einen kurzen Blick, sondern fuhren gleich weiter nach Losser. Dort besorgten wir uns erstmal eine Radtourenkarte, auf der wir dann mittels des sogenannten Knoppuntensystems unsere Route festlegten.

20 Sep

Binz auf Rügen 2013

Published by karl

Montagmorgen, den 9. September starteten wir mit unseren Freunden in Richtung Rügen. Das Gepäck und die Räder konnten bei trüben, aber trockenem Wetter im Auto und auf dem Heckträger verstaut werden - und dann ging es los!

Auf der Autobahn fuhren wir bis etwa Holdorf recht zügig, aber dann ging es nur langsam weiter. Und ab Bremen änderte sich das Wetter: es fing an zu regnen und hörte erst bei Stralsund auf. Über die neue Rügenbrücke gelangten wir dann auf die Insel und schließlich auch nach Binz. Unsere Ferienwohnungen lagen in einem Haus, nicht weit von Strand und Promenade entfernt. Sie waren beide sehr schön, man konnte sich dort wohlfühlen. Auch für die Räder gab es einen abschließbaren Raum. Man kann das Haus "Meernixe" durchaus empfehlen.

12 Jun

Kellenhusen 2013

Published by karl

Am Pfingstsonntag machten wir uns wieder auf den Weg nach Kellenhusen/Ostsee, wo wir unsere Söhne und Schwiegertöchter trafen. Wir wohnten wie jedes Jahr im Deichhof und blieben eine Woche. Allerdings spielte in diesem Jahr das Wetter nicht so mit, aber wir machten das Beste draus.

Pfingstsonntag und Pfingstmontag war es zwar bewölkt, aber trocken und einigermaßen warm - also erkundeten wir zunächst die nähere Umgebung in Kellenhusen am Sonntag an der Promenade. Am Montag radelten wir nach Dahme.   

 

Seiten